der Meerpfhul

Heute erkläre ich den tollen Spot Meerpfuhl im Taunus. Ich beschreibe euch, wann ihr dort die beste Fotos machen könnt, was man dort gut Fotografieren kann und wo der See überhaupt liegt.

Der Meerpfuhl

Der Meerpfuhl Teich ist mit 1,6 Hektar recht klein. Er liegt bei Merzhausen / Usingen und wurde künstlich angelegt. Ökologisch in den 70gern fast zerstört, bietet er heute wider eine tolle Artenvielfalt. Er liegt seelenruhig da und bietet eine schöne Stimmung, die zum verweilen einlädt. Eine kleine Holzbrücke erreicht man nur, wenn man durch das Dickicht läuft.

Anfahrt

Öffentlich: Den Meerpfuhl, solle man mit dem Auto ansteuern, die öffentliche Verbindung ist derart schlecht, das man sie nicht erwähnen mus

Auto: Mit dem Auto auf die 661 nach Bad Homburg. Dann über die Saalbung nach Wehrheim und schließlich Richtung Usingen. Hier auf die B275 Richtung Weilrod zum Meerpfuhl. Kleiner Parkplatz auf der rechten Seite hinter Merzhausen.

Für alle Google-Nutzer: 50.315037 / 8.450423

Der Spot

Ein schöner kleiner See, den man umrunden kann. Feste und wasserdichte Schuhe sind ein muss, da alles leicht sumpfig ist und es keinen befestigten Wege gibt. Durch sein ruhiges klares Wasser, spiegelt sich die Umgebung toll im See und bietet in alle Richtungen ein interessantes Bild. Eine alte Holzbrücke, die einen kleinen Weg auf den See erreichbar macht, ist auch ein tolles Motiv, aber schon in die Jahre gekommen. Vergesst nicht die Umgebung, hier findet ihr viel Pflanzen und Tiere so wie Tau und reif in den Morgenstunden.

Zu welcher Zeit

Morgens und Abends! Die Sonnenaufgänge im Taunus und gerade am Meerpfuhl haben mich schon oft überrascht. Eine tolle Atmosphäre bietet sich gerade im Winter aber auch im Sommer kann man diesen Ort oft im Morgentau genießen. Selbst bei Nebel bietet sich ein tolles Bild. Die Sonne kommt durch die bergige Umgebung ein bisschen später und geht ein bisschen eher. Je nach Sonnenstand, geht am einfach an eine andere Stelle des Teiches.

Was Kann man Fotografieren

Landschaftsaufnahmen vom Teich bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang sollte man hier Fotografieren. Für besondere Aufnahmen steuern die Spiegelungen im Wasser ihren Teil bei. Auch die People Fotografen sollte ihr gute Ergebnisse erzielen. Makrofotografen kommen mit Sicherheit auch zu fast jeder Jahreszeit auf ihre Kosten. Ihnen bieten sich Insekten, Pflanzen, Eis und Tau.

Equipment

Überlegt euch, was ihr Fotografieren wollt. Wer Makro fotografieren will, braucht kein Weitwinkel und umgekehrt.

Gehen wir mal von Landschaftsaufnahmen aus, braucht ihr eine Kamera, ein Weitwinkel, eventuell ein Standard Zoom, Stativ, Verlaufs- und eventuell ND- Filter.

 

Mein Equipment

Kamera

Canon 750D

– Canon 6D mark II

Objektiv

24/70mm f4 – Canon

16/35mm f4 – Canon

50mm f1.4 – Canon

11/16mm f2.8 – Tokina

weiteres

 
Rucksack – Vanguard Alta Sky
 
 

Tips und Tricks

 

1. Wasserdichte Schuhe, die Umgebung kann sehr sumpfig sein.

2. Die Holzbrücke ist ein tolles Motiv, außerdem sollte man die Umgebung nicht vergessen, die Wiesen sind auch toll.

3. Es gibt noch einen kleinen Teich hinter dem See, hier blühen oft tolle Pflanzen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Patrick

    Hallo,

    Vielen Dank für Deinen schönen Bericht.! Ich hatte überlegt, dort mal eine Wanderung oder auch eine Fototour zu machen. Allerdings ist zu lesen, dass der See aus Sicherheitsgründen mittlerweile eingezäunt ist. Da ich eine längere Anfahrt habe: Können Sie mir sagen, ob der See akuell noch zum Fotografieren geeignet ist? Kann man den Zaun ggf. umgehen? Über eine kurze Einschätzung würde ich mich sehr freuen!

    Vielen Dank und schöne Grüße

    Patrick

    Patrick

    1. Jan Wehnert

      Ja er ist wohl eingezäunt, ich werde die Tage mal schauen, war selber seit demnicht mehr da

Schreibe einen Kommentar