dettweiler tempel

Heute erkläre ich euch den Fotospot Dettweiler Tempel in Königstein / Falkenstein. Wann macht ihr hier die Schönsten Fotos und wie kommt ihr hin und was muss man beachten.

Dettweiler Tempel

Der Dettweiler Tempel wurde zu Ehren von Dr. Dettweiler 1896 errichtet. Es handelt sich um eine Stahlkonstruktion, die auf einem Felsen errichtet wurde

Von hier hat man einen tollen Fernblick über Kronberg Richtung Frankfurt. Erliegt neben der Burgruine Falkenstein in der Bemarkung von Königstein.

Anfahrt

Öffentlich:

Mit dem RB ab Höchst Richtung Königstein. In Königstein angekommen nehmt ihr den Bus 84 /85 und steigt an der Haltestelle Falkenstein auf dem Seif aus. Hier habt noch ca. 400m zu laufen

Auto: Auf die A661 oder B8 Richtung Königstein und ab dort auf die Falkensteinerstr. und weiter über die Straße Alt Falkenstein in die Heinzman Str. hier könnt ihr Parken und lauft richtung Burg Falkenstein.

Für alle Google-Nutzer: 50.189237 8.476431

Der Spot

Er ist schön zu Fotografieren, es handelt sich um einen Stahl-Tempel oder besser um einen Unterstand mit Sitzfläche, der auf einen Stein errichtet wurde. Links vom Tempel, befindet dich noch eine kleine Plattform. Es macht Spaß die Eisenelemente in das Bild einzubauen. Weniger Spaß hat man mittlerweile an der Umgebung. Das erste mal als ich dort war, war der Tempel schön umwachsen, heute liegt er durch die Trockenheit und die Schnittmastnahmen fast frei. Dazu kommen Junge Party Gruppen, die ihren Müll nicht mehr weck räumen können.

Zu welcher Zeit

Die beste Jahreszeit ist vom Herbst bis in den Frühling. Die Sonne kann an den kurzen Tagen aber zu weit rechts aufgehen. Das bringt uns dann gleich zur Tageszeit, hier solltet ihr zum Sonnenaufgang sein, so erlebt ihr an manchen Tagen echte Naturschauspiele. Natürlich kann man auch Tagsüber und abends hier sein, allerdings bekommt ihr dann nicht mehr die Sonne aufs Bild.

Was Kann man Fotografieren

Schöne Landschaftsaufnahmen mit toller Fernsicht oder doch Wolken die im Tal aufziehen, dies könnt ihr hier aufnehmen. Der Sonnenaufgang ist hier am Morgen besonders schön. Teile des Tempel kann man auch als Vordergrund einbauen. Die Skyline von Frankfurt kann man in der Ferne sehen und mit einem Zoom schön aufnahmen machen.

Equipment

Viele Möglichkeiten habt ihr mit einem 24/70mm, Weitwinkel aufnahmen oder ein Zoom um die Skyline aufzunehmen sind hier aber auch nicht verkehrt. Ein Verlaufsfilter ist zu empfehlen, auch tolle Langzeitbelichtungen sind hier möglich.

Mein Equipment

Kamera

Canon 750D

– Canon 6D mark II

Objektiv

 – 24/70mm f4 – Canon

16/35mm f4 – Canon

 – 50mm f1.4 – Canon

11/16mm f2.8 – Tokina

weiteres

 
Rucksack – Vanguard Alta Sky
 
 

 

Tips und Tricks

 

1. Unterhalb des Tempels kann man auch Fotografieren.

2. Bei klarem Wetter kann man die Skyline sehen, vielleicht  ein Zoom mitnehmen.

3. Neben dem Tempel bietet die Burgruine Falkenstein auch einige tolle Möglichkeiten, leider ist sie oft geschlossen.

Schreibe einen Kommentar